Training

Das Trainings im Ausdauersport eigentlich macht es einsam und fordert von dem Sportler extrem viel Disziplin. Profisportler zeichnen sich dadurch aus, dass sie sehr diszipliniert trainieren, auf ihren Körper hören und auf Hygiene achten. Auf den ersten Blick sind die ersten beiden Punkte vielleicht logisch, der dritte Punkt wird vor allem dann nachvollziehbar wenn ihr berücksichtigt, dass es nichts ärgerlicheres für einen Sportler gibt, als eine Woche krank zu sein. Hierbei ist noch nicht einmal ein Männerschnupfen gemeint. Denn gerade die Unterbrechung krankheits bedingte Unterbrechung kann einen Ausdauersportler um Wochen in seiner Planung zurückwerfen.

Um das erste mal erfolgreich einen Marathon zu laufen, eine Langdistanz zu schwimmen, ein Radrennen oder Triathlon zu absolvieren muss der normale Mensch sich zum Sportler entwickeln. Dies geschieht nicht nur durch den reinen Beschluss, sondern auch durch einen gewissen Plan, den sich jeder, der solch ein Rennen bestreiten möchte aufstellt.

Nach der Entscheidung für ein solches Rennen sollte man folgende Punkte Überlegen:

  • Wo stehe ich heute, was kann ich bereits Leisten?
  • Habe ich das richtige Event für mich ausgewählt?
  • Was ist mein Ziel bei der Veranstaltung (Finishen, oder eine Ergebnis) DNF is not an Option!
  • Habe ich die Zeit fürs Training?
  • Brauche ich Hilfe bei der Planung?

Zu diesen 5 Punkten sollte man sich zuerst Gedanken machen. Um dann zu überlegen, wie der Weg zu meinem Ziel sein kann. Der Weg zu dem Ziel setzt sich aus wenigen Punkten zusammen:

  • Standortbestimmung durch Leistungsdiagnostik
  • Trainingsplanung bis zum Ziel
  • Test Wettkämpfe
  • Der Finale Wettkampf

BTW: Das Trainingspensum eines Tour der France Fahrers liegt Beispielsweise bei 30.000 bis 40.000km pro Jahr, das bekommt niemand unter der noch einen 8h Job nebenbei hat. In meinem pers. umfangreichsten Trainingsjahr habe ich es geschafft 14.000 km Radzufahren. Danach war ich in der Lage von Trondheim nach Oslo (542km) in einem durch zu fahren und 2 Wochen Später noch eine Langdistanz in Roth gut zu finishen. Das ist möglich, wenn Familie und Arbeitsgeber möglichst große Flexibilität an den Tag legen.

Um diese Planung nun anzugehen findet ihr hier einige Leute und Firmen, die Euch in jedem Fall bei der Zielerreichung unterstützen werden.