Ritzelpack für die Berge anpassen

Der Sommer steht vor der Tür und immer mehr Flachlandtiroler denken an große Ziele. Wer möchte den nicht schon gern den ein oder anderen Alpenpass bezwingen und diesen für sich erarbeiten? Wenn ihr mit dem Rennrad die ersten Verkehrsschilder seht, die sonst nie zu sehen sind, wie z. B. 25km Bergauf! Oder 6% Steigung die nächsten 15km! Der eine möchte direkt wieder umdrehen, der andere wird es versuchen.

Hier treffen jedoch zwei grundliegende Dinge aufeinander, während diejenigen, die sich in der Ebene Vorbereitet haben eine excellente Grundlage haben, muss diese mit der gleichen Trittfrequenz an den Berg gebracht werden. Es reicht nicht die Grundlage zu haben und auf einmal am Berg durchschnittlich 20 oder 30 Tritte pro Minute langsamer zu sein. In diesem Fall wird die Anfahrt zur unerwarteten Qual.

Wie ist es nun mit dem Equipment aus dem Flachland zu schaffen, einen Berg entsprechend locker zu bezwingen? Die Möglichkeiten sind vielfältig. Die Kurbel wird verändert – kleiner oder das Ritzelpaket hinten wird vergrößert. Letzteres ist die effektivste Möglichkeit, da es die größte Bandbreite ermöglicht, aber auch leider die Umständlichste.

Als erstes ist zu prüfen ob das Schaltwerk größere Ritzelpakete hinten unterstützt. Einfach gesagt wenn die Schaltröllchen weiter von einander entfernt sind umso größer kann das größte Ritzel des Ritzelpakets sein. Ein 28 Ritzel ist sicherlich schon recht groß aber je nach Ausdauer und Dauerleistung pro kg Körpergewicht sind häufig größere Ritzel notwendig. Gut dass es diese mittlerweile auch für Rennräder gibt. Bis zu 40 Zähne sind mittlerweile möglich. Aber wenn das Schaltwerk nicht groß genug ist, was dann?

In diesem Fall muss das Schaltwerk weiter entfernt vom Zahnkranz montiert werden. Genau zu diesem Zweck wurde sogenannte Schaltaugeverlängerungen entworfen. Diese werden in das Schaltauge eingeschraubt und an denen wiederum das Schaltwerk befestigt wird. Dadurch wandert das Schaltwerk 1-2 cm Tiefer und ermöglicht somit genug Raum zur Montage größerer Ritzel.

https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=142519;menu=1000,4,39;pgc%5B6698%5D=6699

 Somit steht dem bezwingen eines hohen und langen Anstiegs nichts mehr im Wege ich wünsche Euch viel Spass damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.