Rolle – Die richtige Steckachse

Jetzt habe ich Euer Interesse auf eine Rolle im Wohnzimmer gelenkt und ihr wollt sie kaufen? Aber Achtung es gibt noch ein zu berücksichtigen.

Während für ein normale Rennrad mit Schnellspanner bei dem ein oder anderen Rollenhersteller bereits eine Achse dabei liegt um das Rad direkt ein zu spannen, benötigt ihr für Räder mit Scheibenbremsen eine spezielle Achse.

Standard Trainer und Trainer mit Direktantrieb benötigen ggf. unterschiedliche Achsen, so dass ihr in jedem Fall Eure Vorhandene Steckachse beim Kauf der Achse für die Rolle dabei haben solltet. Denn nicht nur die Längen unterscheiden sich, sondern auch die Durchmesser.

Ein Anbieter für diese Achsen ist TACX, wie auf dem Bild oben. Weitere Hersteller bieten natürlich für ihre Trainer entsprechendes Zubehör an. Somit steht dem Winterspass nichts mehr entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.